Denken lernen - Probleme lösen | DLPL

Klingt gut, funktioniert noch besser. Im Zuge der Digitalisierungsstrategie Schule 4.0 wurde das Projekt „Denken lernen – Probleme lösen“ vom Bundesministerium für Bildung ins Leben gerufen. Das Ziel: Kinder in der Volksschule sollen digitale Kompetenzen erwerben.

 

Was aber heißt das konkret? Mit Bienenrobotern und speziellen Lego-Bausätzen werden die SchülerInnen in fünf Vorarlberger Volksschulen Grundzüge des Programmierens erlernen. In den Monaten März und April 2018 sind wir an der Reihe. Anfang März wurden uns die Materialien übergeben.

 

Das Projekt „Denken lernen – Probleme lösen“ vermittelt informatisches Denken durch einen spielerischen Ansatz und begleitet SchülerInnen an Volksschulen schrittweise vom Angreifen und Erproben mit Bauklötzen über das Programmieren von einfachen Robotern mit Tasten hin zur Arbeit am Tablet.

 

Buben und Mädchen sollen durch Neugier, Faszination und Freude an der Auseinandersetzung mit den Robotern Vertrauen in die eigene Problemlösefähigkeit erlangen.

 

Ein herzliches Dankeschön an Leonie Dreher, die uns bei diesem Projekt begleitet.

VOLKSSCHULE Altenstadt

Schulweg 1

6800 Feldkirch

 

T] +43(0)5522 72316

M] direktion(at)vsfal.snv.atat