25 Jahre Kinderrechte | 20. November 2014

Am 20. November 1989 trat die UN-Kinderrechtskonvention in Kraft, der sich fast alle Staaten der Welt anschlossen.

Einer der Gründe für uns, die Kinderrechte zum Thema im Unterricht zu machen.

Am Ehrentag - dem 20. November 2014 - wählten die Kinder dann ihr wichtigstes Kinderrecht.

 

Diese Rechte haben Kinder:

  • Alle Kinder haben die gleichen Rechte. Kein Kind darf benachteiligt werden.
  • Kinder haben das Recht gesund zu leben, Geborgenheit zu finden und keine Not zu leiden.
  • Kinder haben das Recht zu lernen und eine Ausbildung zu machen, die ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten entspricht.
  • Kinder haben das Recht zu spielen, sich zu erholen und künstlerisch tätig zu sein.
  • Kinder haben das Recht bei allen Fragen, die sie betreffen, mitzubestimmen und zu sagen, was sie denken.
  • Kinder haben das Recht auf Schutz vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung.
  • Kinder haben das Recht sich alle Informationen zu beschaffen, um ihre eigene Meinung zu verbreiten.
  • Kinder haben das Recht, dass ihr Privatleben und ihre Würde geachtet werden.
  • Kinder haben das Recht im Krieg und auf der Flucht besonders geschützt zu werden.
  • Behinderte Kinder haben das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung, damit sie aktiv am Leben teilnehmen können.

Das spielte sich am und rund um den Wahltag ab:

Die Organisation und Durchführung übernahm die 4b Klasse: Wahlplakate gestalten, Wahlurnen bereitstellen, Wahlkomitees beauftragen, Wahllisten drucken, Stimmzettel verteilen, . . . sorgfältige Planungen sorgten schlussendlich für einen reibungslosen Ablauf am Wahltag und einer professionellen Auswertung der Wahlergebnisse.

So wählten die Kinder der VS Altenstadt:


VOLKSSCHULE Altenstadt

Schulweg 1

6800 Feldkirch

 

T] +43(0)5522 72316

M] direktion(at)vsfal.snv.atat